Berlin Open 2018

Die Deutsche Vizemeisterin im Taekwondo, Laura Trifkovic startete gestern (05.05.2018) bei den Berlin Open für den Budosport Club Dietzenbach und konnte sich wiedermal eine Platzierung sichern. 

Im Finale trat Laura gegen eine kampferfahrene spanische Kämpferin an. Bedacht keine Gegentreffer zu bekommen, startete Laura mit taktischer Zurückhaltung in die erste Runde. Keine der beiden Kontrahentinnen gelang es die Deckung der anderen zu durchbrechen und Laura entschied die erste Runde aufgrund eines Minuspunktes für ihre Gegnerin mit 0:1 für sich.

In der zweiten Runde versuchten beide Wettkämpferinnen mögliche Schwachstellen ihrer Gegnerin zu nutzen, um ihre Tritte zur Weste oder zum Kopfschutz zu landen. Auch wenn Laura den Kampf weitestgehend kontrollierte gelangen ihr keine weiteren Punkte und so startete Laura auch in die dritte Kampfrunde mit einer Führung von 0:1.

Trotz ihrer Bemühungen diesen Vorsprung nicht zu verlieren, erhielt Laura gegen Ende der Kampfzeit noch einen Minuspunkt, wodurch die Runde mit einem Gleichstand von 1:1 endete. Die Regeln sehen in diesem Fall eine weitere Kampfrunde vor, die von der Kämpferin gewonnen wird, die den ersten Punkt („Golden Point“) erzielt. Dementsprechend intensiv verliefen bereits die ersten Sekunden der 4. Runde. Beide Gegnerinnen versuchten nochmal alle Möglichkeiten für sich zu nutzen und nach einigen Sekunden gelang der spanischen Kämpferin ein Tritt zu Lauras Kopfschutz und gewann damit den Kampf. Laura erhielt den 2. Platz und eine Silbermedaille.

Zu dieser Platzierung gratuliert der Budosport Club herzlich und wünscht Laura auch weiterhin viel Erfolg auf internationalen Turnieren.

Hier findet ihr Fotos von dem Turnier. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.