Deutsche Meisterschaft der Junioren A 2018 in Düsseldorf

Am 28.01.2018 hat Laura Trifkovic den Budosportclub Dietzenbach erfolgreich bei den Deutschen Meisterschaften im Taekwondo der Junioren A in Düsseldorf vertreten.

Nach dem großen Erfolg von Laura Trifkovic bei den Hessenmeisterschaften 2017 war die Motivation und Vorfreude an der Deutschen Meisterschaft im Taekwondo 2018 teilzunehmen groß. Deswegen ist ein ganzes Team von Betreuern zur Unterstützung und Organisation mit Laura zusammen nach Düsseldorf gereist. Dort ist Laura am Sonntag den 28.01.2018 bei der Deutschen Meisterschaft der Junioren A für den Budosport Club Dietzenbach angetreten und hat zwei Kämpfe bestritten.

Nach der Waage am Samstag Abend wurden die Kampflisten veröffentlicht. Gekämpft wurde in der Turnhalle der Hulda-Pankok Schule in Düsseldort auf insgesamt vier Kampfflächen. Die Kämpfe bestanden aus drei Runden (jeweils 1:30 Minuten) mit zwei Pausen (30 Sekunden).

Auf ihren Halbfinalkampf am Sonntagnachmittag bereitete sich Laura mit einem intensiven Aufwärmtraining und einer letzten Taktikbesprechung mit ihrem Trainer Mohamed Madmar vor. Bereits in der ersten Runde ihres Kampfes konnte sich Laura mit zwei gezielten Treffern zur Weste und einem Tritt zum Kopfschutz gegenüber ihrer Gegnerin durchsetzen und ging mit 8:3 Punkten in Führung. Trotz einiger Minuspunkte die sich beide Kämpferinnen in der zweiten Runde leisteten, konnte Laura ihren Punktevorsprung mit zwei gezielten Treffern zur Weste und somit einem Punktestand von 15:9 aufrechterhalten. In der dritten Runde startete Laura gleich zu Beginn nochmal hochmotiviert und konnte durch einen direkten Angriff mit verschiedenen Tritttechniken einige Treffer zur Weste und zum Kopf der Kontrahentin landen. So beendete sie ihrem Kampf erfolgreich mit einem Punktestand von 27:11.

Der Finalkampf startete bereits wenig später, wodurch Laura leider kaum die Möglichkeit hatte sich von ihrem Vorkampf zu erholen. Ihre Kontrahentin hatte sich zuvor bereits erfolgreich gegen zwei Gegnerinnen durchgesetzt und stellte dadurch eine größere Herausforderung dar als die vorherige. Bereits in den ersten Sekunden des Finalkampfes startete die Gegnerin mit einigen gezielten Kicks zur Weste. Allerdings konnte Laura diese blocken oder gekonnt ausweichen. Da auch die Gegnerin den Tritten von Laura auswich oder diese blockte schaffte es zunächst keine der beiden Kämpferinnen Punkte zu sammeln. Erst als es der Gegnerin gelang kleine Lücken in Lauras Deckung zu nutzen und drei Treffer zur Weste zu landen, änderte sich der Punktestand. Die erste Runde endete dadurch mit einem Punktestand von 0:6. In der zweiten Runde gelang es Laura durch konstante Bemühungen zwei Treffer zur Weste der Gegnerin zu erzielen. Allerdings musste sie selbst auch einige Treffer einstecken, darunter auch ein Tritt zum Kopf. Damit endete die zweite Runde mit einem Punktestand von 4:14 für die Kontrahentin. Trotz der Punktedifferenz und der Erschöpfung, ließ Laura sich nicht entmutigen und startete auch in die dritte Runde nochmal mit dem Ziel zu punkten. Laura versuchte nochmal jede Gelegenheit wahrzunehmen, die sich ihr bot und verlor den Kampf schließlich mit einem Punktestand von 6:18. 

Damit hat sich Laura Trifkovic mit einer konstant guten Leistung den wohlverdienten 2. Platz erkämpft. Stolz kann sie nun ihre Silbermedaille und den Titel als Deutsche Vizemeisterin im Teakwondo der Junioren A 2018 tragen.

Der Budosport Club Dietzenbach gratuliert Laura herzlich zu ihrem Erfolg. Besonders die deutliche Steigerung ihrer eigenen Leistung im Vergleich zur vorherigen Deutschen Meisterschaft im Jahr 2017 die noch ohne einen Podestplatz ausging, gilt es zu würdigen.

Hier noch einige Fotos der Deutschen Meisterschaft 2018.

Hier findet ihr den Presseartikel dazu. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.