Laura holt sich Silber in Berlin!

Laura reiste am Freitag (05.05.2017) mit dem Hessenkader nach Berlin zu den Internationalen Berlin Open 2017. Nach der Waage am Freitag stand am Abend die Aufgabe für den nächsten Tag fest. Die Gegnerin im ausgelosten Halbfinale war Matea Skalic, ebenfalls aus Hessen.

Lauras Vater war als persönlicher Betreuer mit angereist und übernahm das Aufwärmprogramm. Die Nervosität erhöhte sich auch langsam vor dem Kampf. In der ersten Runde verpasste Matea Skalic Laura einen Treffer zum Körper, deswegen stand es am Ende der Runde 2:0 für Matea. Doch direkt am Anfang der zweiten Runde kickte Laura zum Körper zurück. Also stand es am Ende 2:2. Damit kam es zur dritten Runde, wo der Goldene Punkt zu entscheiden hatte wer den Kampf gewinnt. Doch es blieb auch in der dritten Runde 2:2, da beide in der Deckungsarbeit sehr konzentriert agierten. Laura gewann den Kampf, weil sie aggressiver gekämpft hatte und so das System für sie entschied.

Die Gegnerin im Finale war Jasmin Hafaidh aus Dänemark. Laura verlor diesen Kampf durch eine Unachtsamkeit in der Deckung, die einen Gegentreffer zum Kopf zur Folge hatte und durch in Summe drei eigene Minuspunkte zugunsten ihrer Kontrahentin. Jasmin Hafaidh stand defensiv sehr gut und machte selbst lediglich einen Fehler der Laura den einzigen Punkt ermöglichte. Der Endstand war damit deutlich 1:6.

Der Budosport Club Dietzenbach gratuliert Laura zum herausragenden zweiten Platz bei dem hochrangig besetzten Turnier in Berlin und bedankt sich vor allem auch bei Meister Ibrahim Egilmez, der ebenfalls in Berlin als Organisator anwesend war und in Rücksprache mit den Trainern des Hessenkaders Laura bei beiden Kämpfen coachte und motivierte!

Einige Bilder zum Event findet ihr hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.