Gestern (17.06.2018) ist Laura Trifkovic bei den Luxemburg Open für den Budosport Club Dietzenbach angetreten. Das internationale Turnier wurde in dem Modernen Sportzentrum „Coque“ auf insgesamt 8 Kampfflächen ausgetragen. Dafür sind wieder viele Sportler aus verschiedensten Ländern angereist um sich im Taekwondo Zweikampf zu beweisen.

Lauras Halbfinalkampf gegen eine Kämpferin aus Italien, startete erst gegen Abend. Nach dem Aufwärmprogramm und der taktischen Besprechung mit ihrem Trainer Mohamed Madmar ging Laura motiviert in ihren Kampf. In der ersten von drei Kampfrunden ging Laura behutsam vor, um das Kampfverhalten ihrer Gegnerin auszutesten. Im weiteren Kampfverlauf konnte Laura schöne Kicks zur Weste und zum Kopfschutz der Gegnerin umsetzen und damit insgesamt 11 Punkte erzielen. Aufgrund eines Minuspunktes endete der Kampf mit einem Punktestand von 1:11 für Laura. Damit war ihr ein Platz im Finalkampf sicher.

Eine Stunde später trat Laura zum Finalkampf gegen eine ihr unbekannte Kämpferin aus Großbritannien an. Bereits in der ersten Kampfrunde hatte Laura starke Schmerzen im linken Fuß, von einer Verletzung, die sie sich im Halbfinalkampf zugezogen hatte. So blieb ihr erstmal nichts als die Gegnerin auf Abstand zu halten und durch ihre gute Deckungsarbeit keinen Tritt zur Weste oder zum Kopfschutz durchzulassen. Viele Möglichkeiten die sie unter normalen Umständen durch gezielte Kicks in Punkte umgesetzt hätte, entgingen ihr durch die Schmerzen im Fuß. So endete der Kampf nach zwei Minuspunkten die Laura noch erhielt, mit einem Punktestand von 2:0 für die Kontrahentin.

Die junge Sportlerin des Budosport Clubs Dietzenbach war natürlich erstmal frustriert, da sie unter den Umständen nicht ihr volles Potential ausschöpfen konnte. Trotzdem kann Laura auf ihren 2. Platz stolz sein.

Dazu gratuliert der Budosport Club herzlich und wünscht Laura auch bei den nächsten großen Turnieren nach den Sommerferien wieder viel Erfolg. Zunächst allerdings gute Genesung.

Hier findet ihr noch Fotos vom Turnier.